Was ist Bionik?

Bionik bedeutet „Lernen von der Natur für die Technik“. Der Begriff Bionik setzt sich aus den Worten Biologie und Technik zusammen.

 

Eine Verbindung zwischen Natur und Technik – wie geht das?

Genauso wie die Ingenieure heute mussten auch die Pflanzen und Tiere im Laufe ihrer Entwicklungsgeschichte viele technische Probleme lösen, z. B. bei der Entwicklung von Flugobjekten. Samen und Früchte können gleiten. Vögel, Fledermäuse und Insekten können fliegen. Erfindungen der Natur sind sehr interessant für Ingenieure. Deshalb arbeiten sie immer öfter mit Biologen zusammen. Sie wollen von den Konstruktionen der Natur lernen.

Wer waren die ersten Bioniker?

Mit dem Traum vom Fliegen begann die Geschichte der Bionik. Vögel waren die großen Vorbilder der ersten Flugzeugbauer. Leider kann man die Konstruktionen der Natur nicht einfach kopieren. Die ersten Flugapparate flogen nur wenige hundert Meter weit. Bis zur Entwicklung der heutigen Flugzeuge war es noch ein weiter Weg

Welche bionischen Gegenstände gibt es?

Es gibt in unserem Alltag einige Gegenstände, die Vorbilder aus der Natur haben. Oft wissen wir das gar nicht. Hättet ihr gedacht, dass der Klettverschluss oder der Stacheldraht biologische Vorbilder haben?

Links

Die Kommentare sind geschlossen.

Zuletzt geändert am / last Update 4 Februar, 2014